Springe zum Hauptinhalt der Seite

Archiv

Startseite-News-Details

Besondere Ernte- und Qualitätsermittlung (BEE) 2021 erschienen

Nachricht vom:

Die Broschüre Besondere Ernte- und Qualitätsermittlung enthält Angaben über die Menge und die Qualität der Ernte in Deutschland.

Letzte Strohhalme auf dem Feld nach der Ernte, Fokus auf Weizenähren.
Die Broschüre Besondere Ernte- undQualitätsermittlung (BEE) 2021 ist erschienen. Bildnachweis: iStock_GettyImagesPlus-187803174

Besondere Ernte- und Qualitätsermittlung (BEE) 2021

Weiterleitung: Ernte und Qualität

Was ist die Besondere Ernte- und Qualitätsermittlung?

Die Besondere Ernteermittlung und Qualitätsermittlung wird in jedem Jahr auf landwirtschaftlichen Betrieben durchgeführt. Der Berichtszeitraum ist das laufende Kalenderjahr.

Ermittelt werden die Naturalerträge bei landwirtschaftlichen Feldfrüchten. Weitere Erhebungsmerkmale sind die Größe der in die Erhebung einbezogenen Fläche, die Sorte, die Gesamterntemenge und Angaben zur Bewertung der Ertragsverhältnisse. Bei Getreide und Raps werden zusätzlich Beschaffenheitsmerkmale ermittelt. Die Ermittlung der Beschaffenheitsmerkmale umfasst die Untersuchung der Inhaltsstoffe und Verarbeitungseigenschaften sowie der Belastung mit gesundheitlich nicht erwünschten Stoffen.

Die Beschaffenheitsmerkmale werden vom Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel, ermittelt. Die für die Durchführung der Erhebung zuständigen Stellen der Länder übermitteln dem Max Rubner-Institut pseudonymisierte Proben der einbezogenen Pflanzenarten.