Nationale und internationale statistische Quellen

Im internationalen Bereich ist auf folgende Quellen, die der Offizialstatistik zuzurechnen sind, besonders hinzuweisen:

Das Statistische Amt der Europ├Ąischen Gemeinschaften, Eurostat, ver├Âffentlicht -wie das Statistische Bundesamt- zu allen Bereichen statistische Daten der EU, die ├╝berwiegend auf der Offizialstatistik der Mitgliedstaaten beruhen. Mit dem "Code of Practice" f├╝r EUROSTAT und die statistischen Stellen der Mitgliedstaaten verfolgt EUROSTAT einen umfassenden Ansatz zur Bereitstellung hochwertiger Statistiken.

Die Europ├Ąische Kommission bietet eine ├ťbersicht ├╝ber die von ihr angebotenen Statistiken, Markt- und Preisinformationen: Agrarstatistiken und -indikatoren.

Die Statistiken der FAO, werden in einer Reihe von Datenbanken f├╝r die Bereiche der Ern├Ąhrung und der Landwirtschaft angeboten.

Forschungsanstalten st├╝tzen sich allgemein auf die offizielle Statistik, jedoch werden teilweise erg├Ąnzend Daten erhoben oder durch Analysen gewonnen, die in den jeweiligen Forschungsprojekten Verwendung finden. Im Gesch├Ąftsbereich des Bundeslandwirtschaftsministeriums (BMEL) sind vier Forschungsinstitute, das Bundesinstitut f├╝r Risikobewertung und Einrichtungen der Leibniz-Gemeinschaft t├Ątig, ├╝ber die das Internetangebot bmel-forschung informiert.

Statistiken im Bereich des Fischfangs und der Fischwirtschaft werden in der Bundesanstalt f├╝r Landwirtschaft und Ern├Ąhrung (BLE) wahrgenommen. Das Referat 523 (Fischwirtschaft) ist f├╝r die Umsetzung der Gemeinsamen Fischmarktordnung, f├╝r Marktbeobachtung und Berichterstattung, Versorgungs- und Bedarfsanalysen zust├Ąndig.

Regionale Marktinformationen f├╝r landwirtschaftliche Produkte

Die Bundesl├Ąnder ver├Âffentlichen teilweise Preise landwirtschaftlicher Erzeugnisse f├╝r ihr Hohheitsgebiet. Folgende Marktinformationsstellen gibt es: