Lebensmittelhandwerk

Im Ernährungshandwerk haben Bäcker und Fleischer/Metzger die meisten Unternehmen und die meisten Beschäftigten. Entsprechend stellen sie auch den höchsten Umsatzanteil am gesamten Umsatz des Lebensmittelhandwerks. Beim Umsatz je tätiger Person ragen allerdings die Müller deutlich hervor. Der Anteil des Ernährungshandwerks am übrigen Handwerk reicht von knapp fünf Prozent bei den Unternehmen bis zu über zehn Prozent bei den Beschäftigten.

Tabelle: Unternehmen, Beschäftigte und Umsatz im Ernährungshandwerk

Anmerkungen: Ergebnisse der Handwerks­zählung 2017. Umsatz ohne Umsatz­steuer. Quelle: Statistisches Bundesamt, BLE (414); (ID SJT-4102050-2017)
Gewerbe­zweig der Handwerks­unternehmen Unternehmen (Zahl) Beschäftigte am 31.12.2017 (Zahl) Umsatz 2017 insgesamt (Mill. €)

Umsatz 2017 je tätige Person (1.000 €)

Bäcker 9.775 326.382 15.989,0 49,0
Konditoren 2.070 35.539 1.638,2 46,1
Fleischer 9.504 154.893 19.714,5

127,3

Müller 430 5.016 1.885,6

375,9

Brauer und Mälzer 638 11.268 1.251,1

111,0

Weinküfer 85 553 63,3

114,5

Ernährungshandwerk zusammen 22.502 533.651 40.541,8

76,0

nachrichtlich: Handwerk insgesamt 553.587 5.218.897 574.444,7

110,1

 

Statistiken zum Lebensmittelhandwerk:

  • SJT-4102000-0000.xlsx  Beschäftigte und Umsatz im Ernährungshandwerk
  • MBT-0206361-0000 Beschäftigte und Umsatz in zulassungspflichtigen Handwerksunternehmen des Lebensmittelgewerbes - Kalenderjahr
  • MBT-0206360-0000 Beschäftigte und Umsatz in zulassungspflichtigen Handwerksunternehmen des Lebensmittelgewerbes - Vierteljahr
  • SJT-4102050-2017.xlsx  Unternehmen, Beschäftigte und Umsatz im Ernährungshandwerk
  • SJT-4102300-2017.xlsx  Unternehmen, Beschäftigte und Umsatz im Ernährungshandwerk nach Beschäftigtengrößenklassen
  • SJT-4102400-2017.xlsx  Unternehmen, Beschäftigte und Umsatz im Ernährungshandwerk nach Umsatzgrößenklassen
  • MBT-0206390-0000 Auszubildende im Ernährungshandwerk

Datengrundlage

Für das Ernährungshandwerk stehen Konjunkturdaten des Statistischen Bundesamtes aus der vierteljährlichen Handwerksberichterstattung und Ergebnisse der jährlichen, aus Angaben des Unternehmensregisters erstellten Handwerkszählung zur Verfügung.